20.04.2016 in Aktuell

Faktencheck - Was ist dran an der Islamkritik der AfD?

 

In ihrem Programmentwurf stellt die AfD eine ganze Religionsgemeinschaft unter Generalverdacht. Die AfD hält „den Islam“ für nicht integrierbar und den „politischen Islam“ für eine Bedrohung. Doch stimmt, was die AfD behauptet? Ein Faktencheck.

Die AfD warnt vor einer „Islamisierung“ Deutschlands. Mit ihren Positionen zum Islam und zur religiösen Praxis der Muslimas und Muslime in Deutschland polarisiert die rechte Partei - so wie zuletzt in der Flüchtlingsdebatte. Die Leiterin des Forschungszentrums „Globaler Islam“ an der Frankfurter Goethe-Universität, Susanne Schröter, sagt zum AfD-Programm, „dass es von einer dramatischen religionswissenschaftlichen, politikwissenschaftlichen, historischen und theologischen Unkenntnis zeugt, sowie Halbwahrheiten verdreht und mit gängigen Vorurteilen vermengt“. Ein Faktencheck:

17.11.2015 in Aktuell

Zeit für große Gesellschaftspolitik

 

Soll sich nach den Terrorangriffen von Paris nun alles ändern? Nein, sagt SPD-Parteichef Sigmar Gabriel. Denn „dann hätten die Terroristen ihren ersten großen Erfolg zu feiern.“ Offene und freie Gesellschaften seien verletzlich, räumte Gabriel ein – „und trotzdem sind sie am Ende stärker als jeder Terror, jede Diktatur und jede Gewalt.“
 

16.11.2015 in Aktuell

„Dies schmiedet uns zusammen“

 

Vizekanzler Sigmar Gabriel hat nach dem Terror von Paris dem französischen Volk sein tiefes Mitgefühl ausgesprochen – und die Solidarität Deutschlands zugesichert. Europa werde noch enger zusammenstehen. Der SPD-Chef rief dazu auf, sich auch schützend vor Flüchtlinge zu stellen. Menschen, die vor Mord und Krieg geflohen sind, dürften jetzt nicht unter der Terror-Debatte leiden.

03.10.2015 in Aktuell

Bundeswehr Übung COLIBRI

 

der Flugplatz Trier-Föhren informiert über die Bundeswehrübung  COLIBRI.

Vom 6.10.2015 bis 15.10.2015 landen täglich mehrere Bundeswehr Großflugzeuge  auf dem Flugplatz.

Es werden auch  Fallschirmspringer von der Bundeswehr in größerer Zahl abgesetzt.

Eine Einhaltung der Platzrunden wie üblich ist nicht gewährleistet , die Flugleitung ist nicht befugt hier einzugreifen.

13.07.2015 in Aktuell

Sigmar Gabriel und Martin Schulz - Historische Bewährungsprobe bestanden

 

13.07.2015
Heute Morgen konnte eine Einigung über Maßnahmen erzielt werden, die unserer festen Überzeugung nach Verhandlungen über ein neues Hilfsprogramm für Griechenland rechtfertigen. Dafür muss Griechenland in den nächsten Tagen durch parlamentarische Beschlüsse die Voraussetzungen schaffen.

26.05.2014 in Aktuell

Europawahl "Ein fantastisches Ergebnis!"

 

Die SPD hat bei der Europawahl über 27 Prozent geholt – und damit gegenüber 2009 sechseinhalb Prozentpunkte zugelegt. „Das ist der größte Zugewinn, den die SPD bei einer deutschlandweiten Wahl jemals erreicht hat“, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel unter großem Applaus am Sonntag in Berlin.

10.07.2013 in Aktuell

Wichtiger Hinweis zur Ferienfreizeit

 

Für die Fahrt am 15.07.2013 zum Verlagshaus des Trierischen Volksfreundes bitten wir alle Kinder aus Sicherheitsgründen festes, geschlossenes Schuhwerk zu tragen.

10.06.2013 in Aktuell

Spenden Sie jetzt!

 

Von Passau bis Magdeburg leiden die Menschen unter den Folgen des Hochwassers und kämpfen gegen die Fluten. Helfen Sie jetzt! Die SPD ruft alle Bürgerinnen und Bürger zum Spenden auf: Unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die vom Hochwasser Betroffenen!

24.08.2011 in Aktuell

Eröffnung des neuen Bürgerhauses

 

Samstag, 27.08.2011

10:30 Uhr
offizielle Einweihung des neuen Hetzerath'er Bürgerhauses

20:00 Uhr
Hätzat frjea un haut Ein Dorf im Wandel der Zeit

12.07.2011 in Aktuell

Nun auch noch Italien?!

 

Wackelt nach Irland, Griechenland und Portugal nun auch Italien? Jüngste Meldungen haben Politik und Börse aufgeschreckt. „Die Märkte sind nervös, weil es keine abschließende Antwort auf Griechenland gibt“, beklagt SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles. Drei der zentralen Forderungen der Sozialdemokraten: Schuldenschnitt, Eurobonds und Investitionsimpulse.

21.04.2011 in Aktuell

S21-Hürde ist genommen

 

Das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 war bei den laufenden Koalitionsverhandlungen von SPD und Grüne in Baden-Württemberg die wohl „härteste Nuss“, die beide Parteien zu knacken hatten. Die SPD bestand auf die Einlösung ihres Wahlversprechens: Ein Volksentscheid soll die Bahnhofsfrage klären. Und so wird es nun auch im Koalitionsvertrag stehen.

03.04.2011 in Aktuell

Höhere Strahlenbelastung erlaubt

 

Lebensmittel aus den Provinzen rund um Fukushima müssen bei der Einfuhr in die EU nicht länger den strengen EU-Grenzwerten genügen. Sogar nicht einmal den japanischen Grenzwerten! Eine Eilverordnung lässt Überschreitungen bis um das Zehnfache zu. spd.de sprach mit Karin Wurzbacher vom Umweltinstitut München über Risiken und Folgen der Grenzwertanhebung.

06.02.2011 in Aktuell

Hetzerather Karneval findet doch statt

 

Nach der Enttäuschung über die abgesagten Karnevalsveranstaltungen wird im Dorf nun doch gefeiert. In der kurzfristig anberaumten Versammlung am Donnerstag (03.02.11) stiegen Vertreter der Vereine mit ins Boot und sagten ihre Hilfe zu.

03.02.2011 in Aktuell

„Mubarak muss zurücktreten!“

 

„Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak hat die Chance auf Reformen verpasst. Er muss zurücktreten“, forderte Martin Schulz, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament. „Ich bewundere den Mut, mit dem die Demonstranten in Ägypten für Freiheit, Demokratie und Wohlstand eintreten”, erklärte Schulz angesichts der Demonstrationen von Millionen Menschen gegen Präsident Mubarak und für einen demokratischen Wandel in Ägypten, die heute einen neuen Höhepunkt erreicht haben.

24.01.2011 in Aktuell

Trauer um "Otmar Mischo"

 

Hetzerath steht unter Schock.

Otmar Mischo ist am Montag 24.01.2011 im Alter von 59 Jahren völlig unerwartet verstorben.

24.01.2011 in Aktuell

TV-Forum in Hetzerath fällt aus

 

Das für Morgen geplante TV-Forum in Hetzerath fällt wegen des Todes von Ortsbürgermeister Otmar Mischo aus. Otmar Mischo hätte Morgen Abend beim TV-Forum zum umstrittenen LKW-Verkehr in der Hetzerather Ortsdurchfahrt zusammen mit Jürgen Menge vom Verkehrsministerium und Wilfried Ebel von der Industrie- und Handelskammer Trier auf dem Podium sitzen sollen.

16.08.2010 in Aktuell

Hilfe für Pakistan

 

Pakistan steht unter Wasser. Mittlerweile sind über 14 Millionen Menschen auf der Flucht vor den Wassermaßen. Es sind die größten Überschwemmungen aller Zeiten im Land. Bei der Naturkatastrophe sind bisher mehr als 1.500 Menschen ums Leben gekommen, Dörfer wurden geflutet, Straßen zerstört, Tierkadaver treiben im Wasser und die Gefahr von Seuchen droht.

Nachrichten

FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

Drittes Corona-Steuerhilfegesetz unterstützt Familien und Unternehmen
Mit dem heute im Finanzausschuss beschlossenen Dritten Corona-Steuerhilfegesetz werden Familien und Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie unterstützt. Von den steuerlichen Erleichterungen geht ein positiver Impuls für die konjunkturelle Erholung aus. „Der Finanzausschuss hat heute das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Die in dem Gesetz enthaltenen steuerlichen Erleichterungen in Höhe von rund 7,5 Milliarden

Urteil im Syrien-Folterprozess ein wichtiges Signal
Das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Folterprozess ist ein wichtiges Signal gegen die Straflosigkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. „Das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Folterprozess ist ein wichtiges Signal gegen die Straflosigkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dank des für Straftaten gegen das Völkerrecht geltenden Weltrechtsprinzips muss jeder Menschenrechtsverbrecher befürchten, für seine

Gedenken an Hanau – Die Opfer werden nicht vergessen
Am Jahrestag des Anschlags von Hanau mit neun Toten hat SPD-Chef Norbert Walter-Borjans der Opfer gedacht und zu einem verstärkten Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus aufgerufen. „Wir müssen Sorge dafür tragen, dass die brutale Tat eines Rechtsextremisten uns allen als warnendes Beispiel in Erinnerung bleibt“, mahnte er. Dass diese Morde von einem Einzeltäter verübt wurden,

Ein Service von websozis.info