30.06.2017 in Kommunales

Infos Gemeinderatsitzung vom 31.05.2017

 

Mitteilungen
Ortsbürgermeister Monzel berichtete:
Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich hat gegen den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung 2017 keine Bedenken erhoben. Sie hat auf die ausstehenden Jahresabschlüsse für die Jahre 2014 und 2015 hingewiesen. Die Verbandsgemeindeverwaltung wird diese in der 2. Jahreshälfte erstellen.
Die Gemeinde hat das Kindergartengrundstück erworben. Sie wird ab dem 01.07.2017 Eigentümerin und Besitzerin der Einrichtung. Die Kostenbeteiligung der Kirchengemeinde wegen ausstehender Sanierungsmaßnahmen wurde vertraglich geregelt.
Wegen der Erweiterung der Kindertagesstätte hat am 31.05.2017 ein weiteres Gespräch mit den Fachbehörden stattgefunden.
Freizeitprogramm mit 12 Einzelveranstaltungen an.

Die Firma Westnetz hat die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgerüstet.
An der Zufahrt zum Reiterhof wird eine Bremsschwelle angebracht. Das ist das Ergebnis eines Ortstermins mit dem Ordnungsamt, der Polizei, der Gemeinde und dem Anlieger.

26.05.2017 in Kommunales

Das Wappen der Ortsgemeinde Hetzerath

 

Wappenbeschreibung

Von Silber und Blau neunmal geteilter Schild, belegt mit einem roten Balkenkreuz, dies wiederum belegt mit einer silbernen Lilie.

Wappenbegründung
Die Ortsgemeinde Hetzerath übernimmt aus Gründen der Tradition das Wappen der im Jahre 1970 in der Verwaltungsreform aufgelösten Verbandsgemeinde - früher Amt Hetzerath, ausgenommen den blauen Schildbord.

Hetzerath war Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung, des früheren Amtes und der sog. Mairie aus napoleonischer Zeit. Die gegenwärtige Generation ist sich der Bedeutung des verlorenen Verwaltungssitzes sehr bewusst. Die Erinnerung daran ist für nachfolgende Generation durch die Übernahme des Amts- bzw. Verbandsgemeindewappens zu erhalten. Für die Begründung des Wappens der Verbandsgemeinde ist nachzulesen:

“Die Landeshoheit übten ehedem das Kurfürstentum Trier (deshalb das rote Kreuz) und das Herzogtum Luxemburg (daher die neunmalige silbern-blaue Schildteilung des Luxemburger Wappens) aus.

Von besonderer kulturhistorischer Bedeutung ist die Wallfahrtskirche der schmerzhaften Mutter Gottes von Eberhards-Klausen, das Kevelaer des Trier Landes, deshalb die Lilie, das Symbol der Mutter Gottes, die zusammen mit dem Schildbord die Marienfarben Blau-Silber zeigt.

26.05.2017 in Kommunales

Sitzung des Gemeinderates

 

Am Mittwoch, den 31.05.2017, findet um 18:00 Uhr im Bürgerhaus in Hetzerath eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Hetzerath statt.

20.04.2017 in Kommunales

Infos aus der Gemeinderatsitzung vom 28.03.17

 

Ortsbürgermeister Monzel berichtete:
Mit den Bauarbeiten für die Breitbandverbesserung im Ort wurde begonnen. Leitungen werden in der Bahnhofstraße, An der Ziegelei, Kichgäßchen, Hauptstraße, In der Held und Erlenbacher Straße verlegt.
Die Planung für die Erweiterung der Kita wird derzeit mit den Fachbehörden abgestimmt. Anschließend wird sie in den Ausschüssen und im Gemeinderat beraten.
Für die neuen Aufnahmeregeln am Schulzentrum Schweich wirbt die ADD mit Schreiben vom 06.02.2017 und Landrat Günther Schartz mit Schreiben vom 01.03.2017 um Verständnis. Beide Schreiben werden der Sitzungsniederschrift beigefügt.

14.04.2017 in Kommunales

Haushaltssatzung OG Hetzerath - 2017

 

Der Gemeinderat hat am 2. Februar 2017 aufgrund der §§ 95 ff. der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch § 109 geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 08.10.2013 (GVBl. S. 349), folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde hiermit bekannt gemacht wird:

25.03.2017 in Kommunales

Sitzung des Gemeinderates

 

Am Dienstag, den 28.03.2017, findet um 18:00 Uhr im Bürgerhaus in Hetzerath eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Hetzerath statt.

19.03.2017 in Sozialpolitik

100 % Gerechtigkeit

 

Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemperatur: Jetzt geht’s los! Martin Schulz ist neuer Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD. Der Wahlkampf ist eröffnet. Mit 100 Prozent wählten ihn die Delegierten zum neuen Vorsitzenden.

01.12.2016 in Kommunales

Neues Wappen der VG-Wittlich-Land

 

Der Verbandsgemeinderat Wittlich-Land hat am 22. September 2016 die Einführung eines neuen Wappens für unsere Verbandsgemeinde beschlossen.

 

Wappenbeschreibung:
Geviert,
1: in Silber rotes Balkenkreuz, belegt mit einer silbernen Lilie,
2: in Rot zwei goldene ineinander verschlungene Ringe übereinander,
3: in Rot silbernes sechsspeichiges Rad,
4: in Gold roter Zickzackbalken, Schildbord 14-fach schwarz-silbern gestückt.

Wappenbegründung:
Das rote Balkenkreuz in silbernem Feld deutet auf die Zugehörigkeit zum ehemaligen Kurfürstentum Trier hin. Die im Balkenkreuz aufgelegte silberne Lilie, Symbol der Mutter Gottes, bezieht sich auf die Marienverehrung im Wallfahrtsort Klausen.
Die beiden Ringe aus dem Wappen der Abtei Himmerod besagen, dass durch Eintracht kleine Dinge wachsen.
Das sechsspeichige Wagenrad verweist auf das ambulante Händlergewerbe im Raum Binsfeld/Lansdcheid.
Der rote Zick-Zack-Balken im goldenen Feld symbolisiert die Grafschaft Manderscheid.
Der 14-fach schwarz-silbern gestückte Schildbord erklärt die Zugehörigkeit des Bezirks Trier zum früheren Preußen.

14.11.2016 in Kommunales

Sitzung des Verbandsgemeinderates

 

Am Donnerstag, dem 17.11.2016 findet um 18.00 Uhr im Kurhaus, Grafenstr. 23 in Manderscheid eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Verbandsgemeinderates statt.
 

13.11.2016 in Kommunales

Kontaktdaten der Ortsbürgermeister/innen

 

Hier gelangen Sie zu den Kontaktdaten der Ortsbürgermeister/innen aus der VG - Wittlich Land.

Nachrichten

16.07.2017 18:30 Der Plan für „Das moderne Deutschland“
Nicht auf die Zukunft warten. Machen! Zukunft, Gerechtigkeit und Europa. Das sind die Kernthemen des Plans, den Martin Schulz am Sonntag vor vielen Hundert Gästen auf der Veranstaltung „Das moderne Deutschland“ vorstellte. Er werde in die Zukunft investieren, damit unsere Kinder mindestens genauso gut leben können wie wir. Und zwar massiv: in Schulgebäude, in gut

14.07.2017 10:03 Die Ergebnisse des deutsch-französischen Ministerrates sind wenig ambitioniert
SPD-Fraktionsvize Schneider kritisiert die Ergebnisse des Treffens von Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron – die Kanzlerin müsse darlegen, wie sie zur Eurozone stehe. „Frau Merkel hatte bei ihrem ersten Treffen mit dem neugewählten französischen Präsidenten hohe Erwartungen an eine Stärkung und Vertiefung der Eurozone geweckt. Gemessen daran sind die Ergebnisse des heutigen deutsch-französischen Ministerrates

14.07.2017 10:00 Namensbeitrag Sigmar Gabriel: Der Gipfel der Verlogenheit
Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwortung trägt, demaskiert inzwischen ein bislang nicht gekanntes Maß an Verlogenheit der Union im Wahlkampf. Und es hat das Potential, den Graben zwischen demokratischen Parteien wieder sehr tief auszuheben. Ich jedenfalls will nicht zurück in eine Zeit,

Ein Service von websozis.info