Ersatzneubau eines Brückenbauwerkes im Zuge der Landesstraße 141 zwischen Sehlem und Salmtal

Veröffentlicht am 17.06.2016 in Allgemein

Der Landesbetrieb Mobilität Trier teilt mit, dass ab Montag, den 20. Juni, die Bauarbeiten zum Ersatzneubau der Straßenüberführung über die DB-Strecke im Zuge der L141 zwischen Sehlem und Salmtal beginnen. Während der Baumaßnahme wird eine Vollsperrung der L141 im Bereich des Bauwerkes erforderlich. Die Umleitungsstrecke ist vor Ort ausgeschildert und erfolgt für den Durchgangs- und Schwerverkehr über die benachbarte Autobahn A1. Die anliegenden Ortschaften und Industriegebiete in und um Salmtal sind von der Vollsperrung nicht betroffen und zu jeder Zeit über die L141 aus Richtung Salmrohr und die anliegenden Landes- und Kreisstraßen zu erreichen. Während der 18-monatigen Baumaßnahme wird das vorhandene, marode Brückenbauwerk rückgebaut und durch einen Neubau ersetzt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,0 Mio. € und gehen zu Lasten des Landes Rheinland-Pfalz. Der LBM Trier dankt bereits jetzt den betroffenen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihre Geduld und ihr Verständnis und wünscht allzeit gute Fahrt.
 

 

Nachrichten

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info